Vertragsbedingungen

First Class Stripshows mit Vielfalt
für jeden Anlass die passende Show
EXKLUSIVE STRIPSHOWS mit Stripperin Michelle
Stripshows Sachsen - Let the show begin!

Stripperin Michelle

Vertragsbedingungen

Mündliche Verträge sind genau so bindend wie ein schriftlicher Vertrag.

Bei Absage eines Auftritts seitens des Veranstalters, sind in der Regel immer 100% der Gage fällig bzw. innerhalb 3 Monate ein Ersatztermin zu vereinbaren.

Falls die Künstlerin ihren Termin wegen Krankheit o.ä. nicht einhalten kann , ist sie verpflichtet einen gleichwertigen Ersatz zu schicken.

Die Gage ist in bar zu bezahlen !!!

In kalten Monaten ist der Veranstalter verpflichtet, sich um eine beheizte Garderobe zu kümmern.
Ist die Möglichkeit nicht gegeben oder die Veranstaltungen findet im Freien statt, bitte ich um vorherige Absprache.


Für meine persönliche Sicherheit erscheine ich niemals allein. Meine Begleitung hält sich über den gesamten Buchungszeitraum diskret im Hintergrund auf, ggf. wird mir assistiert.

Bitte halten Sie einen CD-Spieler einsatzbereit (wenn nicht vorhanden) bringe ich meine eigene Musikanlage mit,informieren Sie mich darüber.
"Die GEMA Gebühren trägt der Veranstalter "

Bitte buchen Sie mich rechtzeitig. Nur so kann ich eine Terminplanung fristgerecht einhalten. (ca.4-5 Wochen)

Es kann vorkommen, dass ich an einem Abend mehrere Buchungen aufweise. Durch die Entfernung zum Auftrittsort und die Benutzung der öffentlichen Straßen kann es möglich sein, dass bei Verkehrsbehinderungen kleine Verspätungen eintreten können. (max. bis zu 1 Std.) Ich werde Sie aber tel. über meine Ankunftszeit informieren.

Für den Fall das die gebuchte Künstlerin von anwesenden Personen bedrängt, beleidigt oder andersweitig physisch und/ oder psychisch angegriffen wird, ist die auftretende Künstlerin berechtigt, sich zur Wehr zu setzen und ggf. die Show sofort abzubrechen. Die Gage ist in diesem Falle in vollständiger Höhe zu zahlen. Bitte sorgen Sie für ausreichend Sicherheit der Künstlerin! Bei Großveranstaltungen ist dies oft durch beauftragte Security geregelt.